Herzlich Willkommen

In der Welt der edlen Tropfen!

Josef Pargfrieder

Er ist ein Entdecker, immer auf der Suche nach dem Besonderen, nach neuen Geschmacksnuancen. Er liebt Charakter, Struktur, Gehaltvolles. Das gilt für Weine wie für Menschen. Die Rede ist vom Sommelier Josef Pargfrieder. Der gebürtige Linzer ist mehrfach ausgezeichnet worden, unter anderem als ‚Meilleur Sommelier de Suisse 1999/2000 -Trophée Ruinart‘ - mit 29 Jahren war er mit Abstand der jüngste Preisträger - und ‚Sommelier des Jahres 2002 GaultMillau‘. Sein jahrelanger Traum von einer Vinothek ist heute Realität.

«In mir entsteht immer gleich ein Profil eines Menschen. Wir reden kurz miteinander und dann weiss ich, welchen Wein diese Person gerne trinkt, in welcher Stimmung sie sich befindet, ja sogar, was sie bereit ist, für eine Flasche auszugeben. Das ist eine Art Intuition, die ich niemandem beibringen kann.» Josef Pargfrieder beschreibt damit eine seiner Fähigkeiten, die er sich durch sein hartnäckiges Arbeiten an sich selbst so weit entwickelt hat.

Josef Pargfrieder

Rotwein Empfehlungen

PUR - PINOT NOIR

Von ausgesuchten Lagen werden nur die besten Trauben verwendet. Facettenreiche würzig-fruchtige Nase, schwarzer Pfeffer, Cassis und Kirschennoten. Am Gaumen bestens eingebundene Holzaromen, pointiert, filigran und finessenreich mit einer hervorragenden Tanninstruktur.

24 Monate in französischen Barriques gereift.

SASSI GROSSI - MERLOT

Die Kelterung erfolgt nach traditioneller Methode. Nach dem biologischen Säureabbau reift der Wein über 15 Monate in Barriques aus französischer Eiche.

Intensiv und komplex.Mit Noten von Pflaumen und Brombeeren, sowie Röstaromen die an Kakao, und Tabak erinnern.

MONOLITH - PINOT NOIR

Die extraktreichen Trauben von alten Rebstöcken werden separat gelesen und in ausgesuchten Barriques gelagert. Dank jahrelanger Erfahrung in den Reben und der Experimentierfreude im Keller wird ein Blauburgunder kreiert, der durch seine Eigenständigkeit auffällt.

Passt zu kräftigen Fleischgerichten und Käse.

SCHWARZ 2013 - ZWEIGELT

Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, zarter Wasserrand. In der Nase feine blumige Nuancen und saftige dunkle Beerenfrucht, etwas Zwetschkenröster, Schokolade, Mandarinen zesten, vielschichtig und attraktiv. Am Gaumen komplex und saftig, schwarze Beeren, gut integrierte Tannine, etwas kakao, lebenidge Säurestruktur, gute Länge sehr eigenständiger Stil.

PRAITTENBRUNN 2011- CABERNET SAUVIGNON, MERLOT

Tiefdunkles, opakes Rubingranat, intensive Cassisnote, feines Nougat, kraftvoller Abgang mit markanten Tanninen und feiner Säurestruktur, internationale, moderne Stilistik, wird von weiterer Flaschenreife profitieren

Passt zu Dunklem Fleisch, Wild, kräftigen Saucen

STEINZEILER 2011 - CUVÉE ROT

Cuvée aus Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon und Zweigelt. Mittleres Rubingranat, dunkler Kern, violette Reflexe. Zart balsamisch unterlegte Edelholznote, dunkle Beerenfrucht, ätherische Nuancen, Orangenzesten, ein Hauch von Kokos. Elegant, komplex, Brombeeren, Cassis, wieder etwas Kokosflocken, präsente Tannine, frisch strukturiert, gute Länge, Lagerpotenzial.

KARL H. JOHNER BLAUER SPÄTBURGUNDER 2011

Schöne Kirschfrucht in unterlegt mit Röstaromen von neuen Barriquefässen. Dezente florale Noten. Am Gaumen kräftig, voll mit kräftigem, trocknendem Tannin.

Ein Wein, den man erst einmal liegen lassen sollte.

KARL H. JOHNER BLAUER SPÄTBURGUNDER 2013

Sehr burgundische Nase nach dunkelroten Früchten und einem Hauch von Fleisch. Dazu wunderbareingebundene Holznoten. Mit etwas Luft kommt die Kirsche stärker zur Geltung. Am Gaumen eine für den Jahrgang typische jugendliche Säure. Dazu noch angenehme Tannine und eine schöne Fülle. Anhaltender Abgang mit Aromen von Schwarzkirschen.

Passt ausgezeichnet zu Lamm in Kräuterkruste, Wachteln und Rinderbraten.

JEAN STODDEN - SPÄTBURGUNDER

Der Duft des Jean Stodden Spätburgunder ist ganz klar und rein mit der Intensität der verbliebenen Jahre. Das Spiel geht auch im Mund weiter, nur eine Etage höher. Dort lagern nicht nur alte Gewürze, sondern auch noch in Alkohol eingelegte Kirschen, mit etwas dunkler Schokolade hinzu kommen samtige weiche Tannine, viel Kraft und Vielfalt. Langer Nachhall.

ARGENTIERA - CABERNET SAUVIGNON MERLOT CABERNET FRANC

Im Bouquet zeigt sich der Wein sehr komplex mit süssen Vanillenoten begleitet von intensiven balsamischen Aromen von Eukalyptus, Minze und Lorbeer. Es folgen Duftnoten von reifen Kirschen, Pflaumen, Brombeeren und Johannisbeeren mit einer angenehmen reifen Frucht. Ein ausgewogener und harmonischer Wein mit einer angenehmer Frische in Verbindung mit reifen, samtigen und grosszügigen Tanninen und einer ausgezeichneten, lang anhaltenden balsamischen Frische.

CABANEIRA - CABERNET FRANC

Extrem dunkles Purpur mit fast schwarzen Reflexen. Delikates Cassis- und Weichselbouquet, feine Minztöne, dahinter zugleich Pralinen. Ein Hauch von Vanille(24 Monate neues Barrique). Im Gaumen fest, stoffig, enorm dicht, dunkles Malz, Black Currant, unglaublich viel Lakritze, im Finale Vanillmark und wieder Schwarze Schokolade, stützender Nachhall.

TURRIGA 2011 - CARIGNANO, CANNONAU, MALVASIA NERA, BOVALE

Der Turriga ist ein phänomenaler Tropfen, der sein Bouquet von reifen Früchten und Röstnoten wie ein liebevolles Unbedenklichkeitszeugnis vor sich herträgt. Mit seiner enormen Dichte, dem bewundernswerten Gleichgewicht und einem feinkörnigen Tannin nimmt der Geschmack auf der Stelle für sich ein, ehe er viel später dann nachhaltig ausklingt.

CHÂTEAUNEUF-DU-PAPE CLOS SAINT JEAN, BY P. & V. MAUREL CINSAULT, GRENACHE, MOURVÈDRE, MUSCARDIN, SYRAH, VACCARÈSE

Ein vielschichtiger Wein mit wahren Brombeerduftbomben. Man riecht förmlich den Mistral, der einem feinste Kräuter der Provence in die Nase fächelt. Balance und unheimlich viel Schmelz, gepaart mit einer energischen Frische sind die wichtigsten Attribute in Bezug auf die Empfindung am Gaumen.

CHÂTEAU LA FLEUR DE BOÜARD, MERLOT, CABERNET FRANC

Im Hinterland vom Pomerol liegt die Appellation Lalande de Pomerol. Hier hat sich der Angélus-Patron Hubert de Boüard de Laforest ein weiteres, 17 Hektaren grosses Weingut aufgebaut, das preiswerte Topweine mit grosser Aromafülle erzeugt.

CLOS TRIGUEDIN- JEAN-LUC BALDÈS, CAHORS AOC, MALBEC

Seit 1830 und acht Generationen gehört das Weingut Clos Triguedina der Familie Baldès. Der Name Triguedina kommt aus dem Okzitanischen «me trigo de dina» und heisst auf Französisch «il me tarde de dîner». Das Clos war ein Etappenort für die Pilger auf dem Weg nach Compostela, und so kamen sie wohl des öftern spät am Etappenort an und konnten das Nachtessen erst zu später Stunde einnehmen. Soviel zur Geschichte. Es war dann Jean-Luc Baldès vorbehalten, das Weingut mit an die Spitze der Region zu führen.

HACIENDA MONASTERIO - TINTA DEL PAÍS, MERLOT CABERNET SAUVIGNON

Dunkles Granatrot. In der Nase grandiose schwarze Frucht, Veilchen. Am Gaumen viel Frucht, Frische, ein komplexer, mineralischer Wein mit schön integrierten Tanninen. Ein fruchtiges, langanhaltendes Finale.

SAN ROMÁN - TINTA DE TORO

Ein faszinierender Wein, der ein anregendes Aromenspiel von schwarzen Früchten, Kirsche, Tabak und reifen Brombeeren am Gaumen vollzieht. Der Nachhall zeigt ein kräftiges Rückgrat mit präsentem Tannin. Kein Wunder, dass bei solcher Klasse der San Román eine Beliebtheit ohne Gleichen erfährt!

SESTALINO - MERLOT, SYRAH, TEMPRANILLO, CABERNET, CALLET, MANTO NEGRO

Dunkles Rubinrot, duftet nach Waldbeeren, Zimt, Pflaumen, Vanille und Pfeffer. Lebendige Säure, gute Dichte, toller Abgang.

Passt zu: Grilladen und würzigen Speisen

MALHADINHA, ALENTEJO, ALICANTE BOUSCHET, ARAGONEZ, CABERNET

Tiefdunkle Farbe. Das Bouquet rollt breit und ausweichlich heran und überwältigt mit seiner schönen Reinen Frucht. Sie ist eine Mischung roter und schwarzer Johannisbeeren und Brombeeren, und das stützende Eichenholz wurde mit viel Fingerspitzengefühl eingesetzt: würzig und ausgezeichnet integriert, betont es die Authentizität dieses noch jungen Weines.

QUINTA DO CRASTO RESERVA DOC, DOURO REBSORTEN

Tiefes Granatrot. Das Bouquet muss sich nicht erst aufbauen, vom ersten Moment an ist es da, und so bleibt es auch. Delikat und ausgewogen, mit perfekt eingebundenem Holz, strahlt es Wärme aus, wozu das feine und sehr reine Parfum roter Johannisbeeren und Erdbeeren viel dazu beiträgt. Von gleicher Konstanz ist der Körper. Die Frucht ist saftig und konzentriert, das Holz nicht als einzelne Komponentespürbar, sondern nur durch seinen mildernden Einfluss. Es folgt ein starker Abgang, in dem sich die Frucht zurückhält und dafür eine reizvolle, herbe Schokoladenote zum Vorschein kommt.

TERRA DO ZAMBUJEIRO,

50% ARAGONEZ,
34% TRINCADEIRA,
6% CASTELAO FRANCES,
4% ALICANTE BOUSCHET,
4% TOURIGA NACIONAL,
2% CABERNET SAUVIGNON
Im Bouquet sehr vielfältig und intensiv, duftet nach getrockneten und roten Früchten, nach Blüten kombiniert mit Röstaromen und etwas Leder. Am Gaumen samtige Textur, voll, lang anhaltenderund kräftiger Gerbstoff, schöne Länge. Feine Bitterschokolade-Note im Abgang.

Weisswein Empfehlungen

PETITE ARVINE RHYTON D‘OR - PETITE ARVINE

Aspekt: schöne Farbe – glänzende Robe

Bouquet: sortentypische Nase – subtil – blumige Note – Glyzinie – feine Zitrone

Gaumen: leicht – seiden – schlank – fein – geschmeidig – guter Abgang

Gastronomische Empfehlungen zum Aperitif – zu pikantem Fisch – zu Terrinen

PINOT GRIS - MARKUS STÄGER

Stralendes Gelb mit goldigem Schimmer. Mit Aromen von reifen Pfirsichen, Aprikosen und Bergamotte Kirschen.

Im Gaumen füllig mit reifen Fruchtaromen und einer harmonischen Säure.

Ein spitzen Pinot Gris aus der Schweiz. Aromatisches Finale

VINATTIERI BIANCO - CHARDONNAY, SAUVIGNON BLANC

Ein Spitzenweisswein aus dem Hause Vinattieri in Ligornetto. Im Glas helles leuchtendes Gelb. Die Nase wird verwöhnt von exotischen Aromen wie Papaya, Lychée, Ananas und frisch gepflückten Quitten. Im Gaumen zeigt er sich spritzig und gehaltvoll. Ein hervorragender Essensbegleiter zu Geflügel, weissem Fleisch und vielen verschiedenen Käsesorten.

SINGERRIEDEL SMARAGD - RIESLING

Ein Stück Wachauer Riesling-Geschichte! So komplex wieder dieser Riesling ist, so was komplexes findet sich nur ganz selten. Mandarinen und Steinobst verbindet sich mit Ananas und Pfirsich.

WEINRIEDER - GRÜNER VELTLINER

Dieser Spitzenwein, hier in der Vinotheksfüllung, verbreitet im Glas grasig-pfeffrige Noten, die auf einem Teppich aus frischer Grapefruit getragen werden. Am Gaumen begeistert der Wein mit einer dichten, transparenten Frucht. Das Finale ist ausladend, langatmig, verschwenderisch. Ein Meisterwerk.

Passt ausgezeichnet zu Fisch, Muscheln, Krabbentieren und weissem Fleisch.

LETH - ROTER VELTLINER

Mineralischer Duft nach Avocado und Artischocke mit Anklängen an Kernobst, Unterholz und Salbei. Am Gaumen komplex und nachhaltig, eingemachte, dichte, geschliffene Kernobstfrucht, dazu dezente Kräuternoten, eine Spur Pilze, Avocado und Brokkoli und wiederum präsente, dabei feine Mineralik, eingebundene, reife Säure, hat Substanz, Schmelz und einige Tiefe, beinahe schmeichelnd, aber auch noch etwas verschlossen, sehr guter Abgang.

DÖNNHOFF - RIESLING

Sie finden in der Nase die Steinigkeit und das Salz, die satte Mineralik, als auch die überbordene Frucht, gebändigt eben durch die geniale Struktur der Mineralik. Erotik und Schwert in einem! Süße und zugleich saure Passionsfrucht, Ananas, Zitronengras, Grapefruit, Gesteinsmehl, Graphit. Sehr lang, sehr duftig, höchst intensiv, dabei gradlinig und glasklar und definiert wie kaum ein anderer Riesling.

WESTHOFENER RIESLING

Dieser Wein zeigt die typische Kalksteinmineralik von Westhofen. Kräuterige Mineralität mit Aromen von grünem Tee und Pfeffer. Viele frische Frucht im Auftakt, harmonisches Säurespiel und eine rauchig-salzige Mineralität wirken lange im Nachhall; schöne klare Struktur.

RESERVE SALWEY - GRAUBURGUNDER 2013

2013 ist sicherlich ein herausragender Jahrgang, geprägt von einem trockenen Herbst mit kühlen Nächten, kleinen, intensiven Beeren und frischer, angenehmer Säure.

Der 2013er Grauburgunder >RS<ist sehr ausgewogen was Volumen, Säure und Süße angeht. Die lange Lagerung auf der Hefe wirdihn noch viele Jahre frisch halten.

LANGHE ARNEIS 2014 - ARNEIS

Seine Farbe ist ein leuchtendes, helles Strohgelb. Das Bouquet hat den für einen Arneis typischen Veilchenduft, aber auch fruchtige Nuancen vor allem Birne und Apfel. Im Geschmack ist er trocken, dabei zart und frisch mit einer verblüffenden Eleganz.

Ein hervorragender Wein für erlesene Fischgerichte.

VILLA BUCCI - VERDICCHIO

Ein warmer, weicher, üppiger Duft von Apfelschalen in Kombination mit frischen Noten von Orangenszeste und Walnuss. Dazu Haselnuss und Quitte, Netzmelone, Birne, Honig und Bittermandel. Wunderschön. Im Mund kommt gleich diese Traum-Paarung Fruchtsüße mit den knackigen Bittertönen von Nuss. Mundfüllender Körper, der beim zweiten Nachschmecken mit seiner hochkonzentrierten Saftigkeit nochmal gewinnt

QUARZ - SAUVIGNON BLANC

Funkelndes strohgelb, verlockend exotisch mit einer vielschichtigen Frucht von Mango, Papaya, Limette und roter Grapefruit aber auch Kräuteraromen, die an Zitronengras, Melisse, Minze und grünen Tee erinnern, präsentiert sich dieser Sauvignon im Glas. Zudem enthüllt er verbunden mit einem Hauch von Holundersirup auch mineralische Feuersteinnoten.

Passt zu: Austern, Lachstartar oder Cruditè von Krustentieren; ebenso zu grünem Apfelrisotto mit cross-gebratenem Bachsaiblingfilet oder einem Lammbraten in der Kräuterkruste

BERNARD GRIPA SAINT PÉRAY LES PINS BLANC, MARSANNE, ROUSSANNE

Ein Wein aus einer fast vergessenen Appellation St. Péray. Wunderbarer Marsanne – Rousanne, nach Quitten und Reineclaude duftend. Im Gaumen ist der kraftvoll, saftig und mineralisch und liefert darüber hinaus herrliche Honigtöne zu der tollen Reineclaude Frucht. Ein Wein der herrlich zum Aperitif aber auch gut zu Fischen und Krustentieren gereicht werden kann.

PULIGNY MONTRACHET AC, CHARDONNAY

Im Gegensatz zu Meursault oder Chassagne ergibt der Chardonnay in Puligny-Montrachet komplexe, aber leicht stahlig-mineralische Weine. Zitronengrüne Robe mit Goldreflexen. Komplexes Bouquetvon Orange, Grapefruit, Ananas. Hohe Mineralität. Feste Struktur, schöne Balance von Säure, Frucht und Eichenholz.

BLANC DE LYNCH-BAGES, SAUVIGNON BLANC, SÉMILLON

Dieser Wein ist eine Assemblage aus den Bordelaiser Weissweintrauben Sauvignon Blanc und Sémillon. In der Nase dominieren Aromen von Stachelbeeren, Mirabellen, Aprikosen und Nougat. Im Gaumen ist er füllig mit tollem Röstaroma und gut eingebundener Säure. Ein Wein, der schon jung getrunken viel Freude bereitet.

AS SORTES - GODELLO

Strahlendes Strohgelb. In der Nase ein komplexes Bouquet mit Birnen, Äpfeln, Mineralien und Kräutern. Am Gaumen dicht mit ausgeprägten Zitrus- und Fruchtaromen, kräftiger, mineralischer Note und fein unterlegter Säure. Langer, intensiver Nachhall

Eignet sich gut zu Fischgerichten mit feiner Sauce und zu orientalischer und asiatischer Küche

BELONDRADE Y LURTON - VERDEJO

Ein kompakter und generöser Wein, der zu den wenigen des Landes gehört, die trotz langem Barriqueausbau und moderater Säure nicht plump oder klotzig wirken. Feine Hefesüße in der Nase, reife exotische Frucht und cremige Holznoten von Vanille und Toast. Im Mund weich, opulent, mit süßem Schmelz und zarter Säure. Frucht und Tannin halten sich die Waage.

NOUNAT - CHARDONNAY PRENSAL BLANC

Die Weissweinüberraschung aus Mallorca! Komplexes Bouquet, erinnert an Kamille, Honig, Gestein und etwas Rauch. Am Gaumen cremige, weiche und sehr füllige Struktur, sehr schön balanciert von frischer aber nicht aufdringlicher Säure, schöne, dezente Noten von verschiedenen Blüten, sehr lang anhaltend!

Passt zu: Salzwasserfisch, Geflügel, Terrine, Weichkäse!

ESPORÃO RESERVA, ROUPEIRO, ARINTO, ANTÃO VAZ

Frische Aromen wie derjenige reifer Äpfel und ein reiner Zitrusduft stehen im Vordergrund, während die holzbedingten Komponenten spürbar, aber nicht überbetont daherkommen. Das Eichenholz äussert sich in einer delikaten, hellen Honignote, ausserdem gehören feine vegetabile und mineralische Nuancen.

ESPORÃO RESERVA PRIVATE SELECTION DOC, ANTAO VAZ,ARINTO, SEMILLON

Strohgelb Farbe. Weiche Fülle, eine dezente Honignote und subtile florale Noten im Bouquet. Frische und mineralische Würze dringen erst anschliessend durch. Sehr komplex. Reife Frucht und kräftige Säure bestimmen den Körper. Während des Fassausbaus hat er eine leichte Caramelnote und einereizvolle exotische Färbung angenommen. Er wirkt reichhaltig, ohne schwerfällig zu sein, wozu die eine angenehm herbe Komponente beiträgt. Säure und Frucht begleiten den langen Abgang, der in einer leisen Honignote endet.

Wein und Preisliste

Download



Bestellformular

Formular anzeigen
Abbrechen
Senden

Interesse an einer Weindegustation?

Ab 10 Personen ist das möglich.
Kontaktieren Sie mich für eine unverbindliche Anfrage. Ich freue mich auf Sie!

Öffnungszeiten

Montag – Freitag
08.00 – 19.00 Uhr
Samstag
08.00 – 17.00 Uhr

oder nach telefonischer Vereinbarung (auch Abends)

Bestellungsannahme

Montag – Freitag
07.00 – 19.00 Uhr
Samstag
07.00 – 17.00 Uhr

Vinothek Josef
Josef Pargfrieder
Grabenstrasse 3
CH-6300 Zug

Tel.: 041 711 17 04
Fax.: 041 711 17 05
Natel: 079 207 73 47

josef@vinothek-josef.ch